hollerhöfe - Dorfresort Waldeck
 

Die Geschichte
unserer Dorfhäuser

Waldeck an seinem neuem Platz

"Abbrandler" - das war ein nicht gerade freundlicher Name, den man den Waldecker Bürgern nach der Zerstörung ihrer Gemeinde zurief. Dabei traf von ihnen kaum jemanden die Schuld für den verheerenden Brand im Jahre 1794. Ein schrecklicher Gewittersturm entfachte damals die Glut, die 57 Familien alles entriss, was sie sich geschaffen hatten. Doch schon einen Tag nach dem Jahrhundertereignis traten die Waldecker entschlossen zusammen und organisierten den Wiederaufbau ihrer Gemeinde. Allerdings an einem neuen Platz: direkt an der Handelsstraße von Franken nach Böhmen.

Der Plan für den Neubau kam vom kurfürstlichen Baumeister Dobmayer. Alle Häuser sollten 40 Schuh tief (1 Schuh = 32 Zentimeter) sein. Die Breite richtete sich nach dem Bedarf von Stallungen und Werkstätten. So gab es keine großen Unterschiede im Ortsbild. Nur das längste Haus, der Pfarrhof mit einer Länge von 50 Schuh, sticht aus dem Straßenbild hervor.

So schön ist's bei uns.

Hubert Treml - Waldeck

Und warum ausgerechnet Holunder?

Die Magie des Holunders

Bei magischen Gärten stellen wir uns verwunschene Hexengärten vor. Doch weit gefehlt: In unseren normalen Hausgärten wachsen viele magische Pflanzen. Wir wissen es nur nicht.

Er schützt vor Blitzschlag, Feuer und Krankheit, vor Schlangenbissen und Mückenstichen, er beherbergt gut gelaunte Hausgeister und bringt Wohlstand und Frieden: Der Schwarze Holunder. Der Holler, wie er im Volksmund auch genannt wird, wächst noch heute vor Hauseingängen in alten Gärten und kann als tragendes Symbol für all jene Pflanzen gelten, denen man einst magische, heilbringende Kräfte zuordnete. So schenkte man einem jung vermählten Paar einen Glücksbringer aus Holunderholz. Der Hollerbusch war landwirtschaftliches Orakel und Abwehrzauber vor bösen Mächten, Glücksbringer und Nutzpflanze in einem. Kurz: der Baum mit dem lateinischem Namen Sambucus nigra wurde nicht nur zur Zierde vor dem Eingang gepflanzt, sondern hatte klare Funktionen zu erfüllen – dies jedoch innerhalb eines Bedeutungsrahmens, den wir heute als mittelalterlichen Aberglauben abtun, der aber als gelebtes Brauchtum bis in die Gegenwart fortdauert.

Eindrücke