hollerhöfe - Dorfresort Waldeck

Aktuelles

Besuchen Sie uns in Waldeck bei einer unserer Veranstaltungen.

Wir bieten Ihnen ein vielfältiges Programm an. 

Warum nicht auch als Geschenkidee für Ihre Lieben? Gutscheine sind für alle Veranstaltungen erhältlich.

Hier können Sie unseren aktuellen Veranstaltungskalender als PDF downloaden!

Werfen Sie auch einen Blick auf die Veranstaltungen der Natur-Erlebnis-Akademie: www.naturerlebnis-akademie.de

Veranstaltungskalender

 

Sa, 25.01.2020

2020: Das Jahr, in dem Du Dich wichtig nimmst!

"Dass es Dich gibt, ist ein Geschenk!"

Tauche mit der Natur-Erlebnis-Akademie und Wildrausch ein in die Welt von Deutschlands 1. Essbaren Wildpflanzen Park - EWILPA®.

Sei mit dabei, wenn wir häufige Fragen zum „wilden Grün“ beantworten und gemeinsam die einzelnen EWILPA® Stationen erkunden.

Gönne Dir eine besondere Auszeit in der Natur!

 

Auf das kannst Du Dich freuen:

Lachend in den Tag. Wir starten mit einer kurzen Lachyogasequenz.

Die Fachberaterinnen zur Selbstversorgung mit Essbaren Wildpflanzen Elisabeth Zintl und Christine Rauch begleiten Dich auf dem EWILPA® Rundweg.

Du bekommst Informationen zu winterfesten essbaren Wildpflanzen und Deinen eigenen Sammelbeutel.

Auf der 641 Meter hohen Gipfelburg, des Schlossberges der Burgruine Waldeck gibt es für Dich eine warme wilde Suppe und wilden Tee zur Stärkung.

Du erhältst alle detaillierten Rezepte für ein Wildes-Fünf-Gänge-Menü.

Du entscheidest, ob Du das wilde Fünf-Gänge-Menü zu Hause oder direkt im Anschluss unter Anleitung zubereitest und gemeinsam in der Gruppe genießt.

 

Zeiten & Preise

Aufwendungsausgleich Wanderung 10 – 13 Uhr: 49 Euro

Aufwendungsausgleich wildes Fünf-Gänge-Menü 14 – 18 Uhr : 69 Euro

Bei Buchung beider Angebote 10 – 18 Uhr: 99 Euro

Inklusive Lachyoga, Fachberaterinnenpower, wilder Suppe, wildem Tee, Infos zu den winterfesten essbaren Wildpflanzen & den Rezepten für das Wilde-Fünf–Gänge–Menü.

 

Wir bitten Sie um Voranmeldung bis zum 18. Januar 2020. 

 

 


 

 

FEBRUAR 2020

  

Fr, 14.02.2020

VALENTINS-DINNER

"Candle light Romantik zu zweit"

Genießen Sie in der besonderen Atmosphäre unserer Scheune ein romantisches 3-Gang Menü!

Zeit: 
19.00 – 23.00 Uhr.

Ort: 
in unserer Hollerscheune

Preis: 
€ 39,- pro Person inklusive 1 Flasche Wasser pro Paar

Wir bitten Sie um Reservierung. 

 


 

MÄRZ 2020

  

Fr, 20.03.2020

BUSINESS-FRÜHSTÜCK

"VON  DER  IDEE  ZUM  MARKT. WIE  ENTWICKELT  MAN  NEUE  GESCHÄFTSMODELLE?"

mit Dr. Bernhard Doll

Der interaktive Vortrag beschäftigt sich mit der Frage, wie man trotz Risiken und Unsicherheiten neue Geschäftsideen in kürzester Zeit erfolgreich auf den Markt bringen kann.

Themen sind:
Herausforderung von Innovation in frühen Phasen
 Denken in Geschäftsmodellen
Arbeit mit Kunden und Nutzern
 Systematische Validierung auf Basis von Daten
 Frühe Entwicklung von Prototypen
Agile Teamarbeit in Innovationsprojekten
Etablierung eines Systems für Innovationsmanagement im Unternehmen

Zeit: 
09:00 - 11:00 Uhr

Ort: 
in unserer Hollerscheune

Beitrag: 
kostenfrei, wir bitten Sie um Voranmeldung. 

 


 

 

 APRIL 2020

 

Sa, 18.04.2020

ZAUBERHAFTES DINNER

"mit Marco Knott"

Tauchen Sie in eine Welt voller magischer Unterhaltung ein! Marco Knott, der bekannte Zauberkünstler aus Bärnau, wird Sie mit Charme und Zauberkunst auf höchstem Niveau begeistern und für jede Menge Gesprächsstoff sorgen. Magic Entertainment, an das Sie sich noch lange und gerne erinnern werden.

Dazu verwöhnt Sie das Hollerhöfe Küchenteam mit einem zauberhaftem 5-Gang Menü!

Zeit: 
19.00 Uhr

Preis pro Person: 
€ 89,-

Info & Reservierung:

rezeption@hollerhoefe.de

09642 70 43 10

 

 


Urlaub in Nordbayern in der Oberpfalz

Süddeutsche Zeitung vom 26.10.2019

Auf in den bayerischen Norden!

In Oberbayern treten sich die Touristen gegenseitig auf die Füße, in Franken und der Oberpfalz lockt das weite Land. Tipps für alle, die in Bayern Abgeschiedenheit suchen.

Die Süddeutsche Zeitung stellte Reisetipps für den Norden Bayerns vor und beschrieb die Hollerhöfe als beispielhaftes Konzept.

Hier geht's zum Artikel der Süddeutschen Zeitung...


Wilde Tage in Waldeck

2019

Ein voller Erfolg waren unsere "Wilden Tage" zum einjährigen bestehen des ersten essbaren Wildpflanzenparks (EWILPA) Deutschlands.

Gänseblümchen, Löwenzahn und Brennnessel haben die meisten schon einmal gesehen. Aber immer weniger wissen: Essen kann man sie auch. Dieses und viel mehr machten wir bei Führungen, Workshops und Vorträgen vom 07.-09. Juni 2019 deutlich. Dabei wurden verschiedenste Wildkräuter und -früchte direkt im Wildpflanzenpark gepflückt und zu genussreichen Leckereien oder heilvollen Naturmitteln verarbeitet. Der EWILPA Waldeck ist deutschlandweit der einzige Park für essbare Wildpflanzen und feierte mit den "Wilden Tagen" gebührend sein einjähriges Bestehen. 

 Hier geht's zu einem schönen Video-Nachbericht von OTV...

 


 

Aus der Zeitung "Der Neue Tag" vom 24.08.2018

Heimatunternehmer Elisabeth und Leonhard Zintl

„Heimatläuten“. Mit diesem Begriff lassen sich die Bestrebungen überschreiben, die einige findige Köpfe derzeit umtreibt, um die Region nach vorne zu bringen.

Hier geht's zum Originalartikel auf onetz.de...

 

 


 

Eröffnung des "Essbaren Wildpflanzenparks" Waldeck

16./17. Juni 2018: Als erster Essbare Wildpflanzenpark (EWILPA) in Deutschland ist unserer in Waldeck im Beisein vieler Ehrengäste und über 150 Besuchern eröffnet worden.

 Am Ausgangs- und Endpunkt des etwa sechs Kilometer langen Rundweges fand die offizielle Einweihung statt. Den Pfad finanzierten der Naturpark Steinwald, die EWILPA-Stiftung und die Stadt Kemnath. Das Projekt entstand auf Initiative von Hollerhöfe Gastgeber Leonhard Zintl, zweiter Vorsitzender des Heimat-und Kulturvereins Waldeck, und Dr. Markus Strauß von der EWILPA-Stiftung.

Nach der geistlichen Einweihung sorgten die Fichtenhornbläser aus Speichersdorf für den passenden musikalischen Rahmen. Der Park ist mittlerweile von der Bevölkerung schon gut angenommen worden und die Resonanz auch überörtlich sehr groß, verriet Zintl. Die herrlich grüne Landschaft rund um den Schloßberg hat sich geradezu angeboten, hier etwas derartiges entstehen zu lassen, schwärmte Strauß.

Obwohl auch im Allgäu und in Baden Württemberg derartige Parks momentan im kommen sind und auch in Berlin so etwas entsteht, ist in Waldeck der erste EWILPA in Deutschland fertiggestellt worden. Die Verantwortlichen vor Ort seien einfach schneller gewesen. Kein ganzes Jahr brauchten die Verwantwortlichen, um etwas einmaliges entstehen zu lassen.

Nach dem offiziellen Teil und dem durchschneiden des Bandes am Eingang des Parks durch die Ehrengäste, folgte unter Leitung von Dr. Strauß die erste Führung durch den neues EWILPA.


 

Inbetriebnahme unseres Kößlerhauses

27. Januar 2018: Nun ist mit unserem liebevoll saniertem Kößlerhaus ein weiteres unserer Dorfhäuser in Betrieb und beherbergt bereits Gäste, die sich dort sofort wohl und heimisch fühlen. Hier einige Eindrücke von der offiziellen Inbetriebnahme am 27. Januar 2018. Gut gelaunt blickte Architektin Sabine Unglaub auf die einzelnen Bauabschitte zurück und Bürgermeister Werner Nickl gratulierte zu einem weiteren Schmuckstück. Anschliessend fand in der Scheune noch unser Winterdinner mit 5-Gängen Hochgenuss statt. Ein toller und gelungener Tag!


 

Der essbare Wildpflanzenpark entsteht...

Insgesamt 800 verschiedene Sträucher und 100 verschiedene Bäume wurden in einer großen Pflanzaktion im Herbst 2017 mit tatkräftigen Helfern vor Ort an den einzelnen Teilflächen eingepflanzt. Ein zwar logistisch spannendes Unternehmen, was aber Dank der Unterstützung von Fachkräften und freiwilligen, ehrenamtlichen Tätigen überaus gelungen war. Im Juni 2018 folgt dann endlich die Einweihung des EWILPA Waldeck/Kemnath.

Wir als Hotel Hollerhöfe werden die Ackerbrache bewirtschaften, um neben dem Schwarzen Holunder aus eigenem Bio-Anbau noch weitere wilde Speisen und Getränke für unsere Hotelgäste anbieten zu können.

Weitere Infos...


 

Erster Gast in unserem Kößlerhaus

20. Dezember 2017. Rechtzeitig vor den Weihnachtsfeiertagen brennen die Lichter und der erste Gast ist in die fertigen Zimmer unseres neuen Kößlerhauses eingezogen. Die Zimmer und Appartements dort sind liebevoll renoviert und wurden mit der liebevollen Ausgestaltung ein idealer Rückzugsort für einen entspannenden Aufenthalt mitten im Dorf. 


 

Hollerhöfe jetzt GreenSign zertifiziert

19. Oktober 2017. Nachhaltigkeit in nahezu allen Hotelbereichen umgesetzt und gelebt. Dafür steht das "GreenSign Level 3" von InfraCert, das wir nun erreicht haben. Über drei Jahre dauerte die Beobachtungsphase zur Zertifizierung. Drei Jahre, in denen wir unser Augenmerk auf die nachhaltige Entwicklung unseres Hauses gelegt haben. Die Zertifizierung erfolgt in sieben Kernbereichen und deckt die drei Säulen Ökologie, Ökonomie und Soziales ab.

Das Foto zeigt Suzann Heinemann vom Kooperationspartner GreenLine Hotels (li.) mit Hollerhöfe Inhaberin Elisabeth Zintl.


 

80. Geburtstag von Kajetan Merkl

06. Oktober 2017. Im Kreise seiner Familie und der Vereinskameraden feierte Kajetan Merkl seinen 80. Geburtstag. Das Landgasthaus "Zum Hirschen", das er, trotz des hohen Alters immer noch mit seiner Frau Luise führt, sind zu einer festen Einrichtung im Markt geworden.


 

Hubert Treml präsentierte "Mei Oberpfalz"

15. September 2017. Hubert Treml war in seinem Element bei uns und die Zuhörer hingen an seinen Lippen, als er über seinen "Schlooch", die "Leit" und vieles andere sang, was er an unserer Heimat Oberpfalz so liebt. Die Tourpremiere von "Mei, Oberpfalz" gelang in vollen Zügen!

Eröffnung 
unserer Kanzlei.

Am 5. März 2016 war es endlich soweit und unsere Kanzlei wurde offiziell eingeweiht. Neben einer Hausführung, dem offiziellen Teil, wurde natürlich auch in unserer Dorfscheune für das leibliche Wohl gesorgt.  

Hubert Treml und die Pawalaatschn

Es war ein gelungener Abend in unserer Hofscheune am 18. Oktober 2015. Gepflegte Oberpfälzer Zoigl – Gemütlichkeit mit gutem Bier, Brotzeit und herrlichen musikalischen Klängen von professionellen Musikern. Dazu die Texte in der Oberpfälzer Mundart mit den schelmischen Einlagen souverän vorgetragen von Hubert Treml.

Familie Zintl bei der Fronleichnams-Prozession

Es bereitet uns viel Freude aktiv am Leben in der kirchlichen Gemeinde und bei Aktivitäten des Heimat- und Kulturvereins teilzunehmen.

Wir waren auf der Consumenta.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Zur Datenschutzklärung.
OK